WordPress: Mehrere Administratoren per Mail benachrichtigen lassen

Eine der Stärken von Wordpress ist sicherlich die Möglichkeit, zahlreiche Administrations- und Konfigurationseinstellungen beinahe selbsterklärend im Backend (Dashboard) vorzufinden. Das recht aufgeräumte Design des Dashboards und dessen Übersichtlichkeit beschränken jedoch die Anzahl der Einstellungsoptionen, zumal diese in vielen Fällen noch mit einer kurzen Erklärung versehen sind. So sind es gerade... Weiterlesen

WordPress-Debugging & Monitoring

All die bereits hier im Blog erwähnten WordPress-Features, -Updates und -Plugins haben mit all den anderen verfügbaren Erweiterungen einer WordPress-Seite eines gemeinsam: Sie können auf die verschiedenste Art und Weise zu Problemen führen. Sei es die Inkompatibilität eines Plugins mit der eingesetzten WordPress-Version, seien es Probleme durch die gleichzeitige Nutzung... Weiterlesen

WordPress – „Dev/Staging to Live“

Vor einiger Zeit hatten wir hier im Blog eine so elegante wie einfache Lösung vorgestellt, um WordPress-Installationen umzuziehen, etwa bei einem Hoster- oder generellen Serverwechsel. Bei der Neuerstellung einer Website oder auch bei einem Relaunch kann jedoch durchaus die Situation entstehen, dass die (neu) entwickelte WordPress-Seite gar nicht mehr den... Weiterlesen

neue Version: WordPress 4.8 „Evans“

Es ist schon wieder soweit:  Das flexible, leicht zu handhabende und dennoch leistungsfähige CMS WordPress ist gestern in einer neuen Version erschienen. Wordpress 4.8 "Evans" wurde offiziell freigegeben, nachdem diese Version seit Mitte Mai in Beta-Versionen getestet und überarbeitet worden war. Seit der Version im Januar 2004 erschienenen Version "WordPress 1.0"... Weiterlesen

headless & flat file: „neue“ Typen von Content Management Systemen?!

Soll eine Website neu erstellt oder eine bestehende grundlegend überarbeitet oder um bestimmte Funktionen ergänzt werden, stellt sich dem Betreiber oftmals die schwierige Frage, auf welches System hierbei gesetzt werden soll. Eine Entscheidung, die nicht nur grundlegend zu treffen ist, etwa ob man eine statische Website mittels HTML und CSS... Weiterlesen

WordPress-Installationen sichern und umziehen

Im letzten Blogbeitrag haben wir eine Möglichkeit dargestellt, automatisierte Backups von Wordpress-Installationen zu erstellen. Ergänzend hierzu - und passend zu unserem Thema des Monats "Backups - Grundpfeiler der Datensicherheit" - möchten wir heute ein weiteres nützliches WP-Plugin vorstellen. Mit Duplicator ist es möglich, Komplettbackups einer Wordpress-Installation direkt auf dem Server oder,... Weiterlesen

Automatisierte WordPress-Sicherungen mit BackWPup

Welcher Administrator einer Wordpress-Seite kennt das nicht: Nach dem Login werden im Dashboard zahlreiche Benachrichtigungen angezeigt, die eindringlich auf vorhandene, oft wichtige Aktualisierungen hinweisen, welche Sicherheitslücken schliessen oder neue Funktionen ergänzen sollen: Manche der ausstehenden Updates verleiten dazu, diese allzu vorschnell zu starten, zumal die automatisierten Aktualisierungen in der Regel... Weiterlesen

de_CH für WordPress Themes und Plugins in der Schweiz

Heute gehen wir einem Problem in WordPress nach, welches speziell in der Schweiz (und wenigen anderen Ländern) auftauchen kann. Sollten Sie Ihre Sprache auf Deutsch (Schweiz) gestellt haben, kann es vorkommen, dass einige Strings der Oberfläche nicht korrekt übersetzt wurden, sondern beispielsweise in Englisch erscheinen. Hierfür gibt es eine relativ einfache Erklärung.... Weiterlesen

E-Mail-Adressen verschleiern um vor Spam zu schützen

Dass Bots das Web nach E-Mail-Adressen durchforsten und diese dann für Spam-Mails verwenden ist inzwischen jedem bekannt. Um dies zu verhindern werden verschiedenste Methoden angewandt, um Mail-Adressen zu verschleiern und so für Bots unkenntlich zu machen (siehe Bild). Das simple Ersetzen des @ durch (at) ist vermutlich die einfachste Option und... Weiterlesen

Korrektes Verwenden der robots.txt

Das Robots-Exclusion-Standard-Protokoll verpflichtet Webcrawler beim Durchsuchen einer Website als erstes die robots.txt zu lesen und deren Anweisungen zu befolgen. Dieses Protokoll kann natürlich nicht verpflichtend sein sondern ist auf das Mitmachen sogenannter "freundlicher" Webcrawler angewiesen. In der robots.txt können Bereiche ausgewiesen werden, welche in Suchmaschinen nicht auftauchen sollen. Lange war... Weiterlesen