Empfangsprobleme bei internen E-Mails?

Erst kürzlich hatten wir uns mit Problemen beim Mail-Empfang beschäftigt und sind dabei insbesondere auf SPF-Records eingegangen. Heute möchten wir noch eine ganz andere Ursache für ein ähnliches Problem beleuchten.

Interne E-Mails kommen nicht an

Hin und wieder kommt es vor, dass für eine Domain bestimmte E-Mails nicht ankommen, nämlich interne Mails die von der eigenen Domain an dieselbe gehen. Häufig sind auch Kontaktformulare so eingestellt, dass der Absender so etwas wie [email protected] ist und dann an eine weiter Adresse wie [email protected] sendet. In einem speziellen Fall kann dies aber zu Problemen führen.

Interner vs externer Mailserver

Der Prozess beim Versand einer Mail ist üblicherweise in etwa so:

  1. Eine E-Mail wird vom Mailserver aus versandt
  2. Der Nameserver für die Empfängerdomain wird aufgerufen und in den DNS-Einträgen der entsprechende MX-Record herausgesucht
  3. Die E-Mail wird dem korrekten Mailserver zugestellt
  4. Der empfangende Mailserver verarbeitet dann die E-Mail

Wenn allerdings eine Mail intern versendet wird, braucht es den Umweg über den MX-Record nicht: die Mail kann direkt verarbeitet werden und verlässt das Hosting gar nicht, wodurch Ressourcen gespart werden. Was passiert aber nun, wenn das Mailhosting nicht gemeinsam mit dem Webhosting verwaltet wird? Viele Kunden nutzen einen anderen externen Anbieter für das Mailhosting. Eines der populärsten Beispiele sind wohl die Google Apps. Wenn das Webhosting in diesem Fall falsch eingestellt ist, werden Mails die beispielsweise durch ein Kontaktformular auf dem Hosting ausgelöst werden, intern an den Mailserver versendet. Dort laufen sie aber ins Leere, da der Mailserver gar nicht verwendet wird. Die E-Mail geht verloren und meistens wird der User darüber nicht einmal informiert.

Internen Mailserver deaktivieren

Um dies zu verhindern, ist es ratsam den Mailserver auf dem Hosting zu deaktivieren. Dies ist von Hosting zu Hosting unterschiedlich. Bei KreativMedia kann beispielsweise im Plesk bei den E-Mail-Einstellungen der E-Mail-Service für eine Domain deaktiviert werden.

kreativmedia

Bei Cyon kann in der DNS-Verwaltung das E-Mailrouting auf Extern gesetzt werden.

cyon

Cyon gibt hierzu noch etwas Zusatzinfo, die das Thema noch einmal zusammenfasst:

Für das E-Mailrouting stehen folgende Optionen zur Verfügung:

Lokal

Lokales E-Mailrouting ist die Standardeinstellung. E-Mails werden vom Server normal empfangen. Das Versenden an E-Mailadressen, die auf diesem Server eingerichtet sind, erfolgt lokal (und nicht extern über das Internet).

Empfang: Ja
Versand: Lokal

Extern

Externes E-Mailrouting wird dann benötigt, wenn E-Mails auf einem anderen Server (z.B. Gmail, Externer Exchange-Server, …) verarbeitet werden. Dieser Server nimmt in dieser Einstellung keine E-Mails entgegen und der Versand (z.B. über ein Kontaktformular) erfolgt extern über das Internet.

Empfang: Nein
Versand: Extern

Wie Sie diese Einstellung bei Ihrem Hoster vornehmen, müssen Sie im Einzelfall eventuell erfragen. Falls Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf oder hinterlassen Sie einfach einen Kommentar. Wir freuen uns über jeden Input!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.