Reload ohne Cache in Google Chrome

Optionen beim Neuladen in Google Chrome

Für Entwickler bietet Google Chrome seit einigen Versionen ein neues Feature an. Durch längeres Klicken und Halten des Reload-Buttons, erscheint ein kleines Untermenü mit drei Optionen. Wie viele andere, bin auch ich eher zufällig über diese Funktion gestolpert, konnte sie aber anschliessend nicht immer reproduzieren. Des Rätsels Lösung ist sehr einfach: die Optionen erscheinen nur, solange gleichzeitig der Inspector geöffnet ist.  Offensichtlich ist dies eine Funktion für Entwickler, und daher beim normalen Browsen nicht vorhanden. Doch was unterscheidet die drei Optionen?

Die Reload-Optionen

1. Normales Aktualisieren

Hierbei wird die Seite normal neu geladen. Dabei nutzt der Browser möglichst viele Daten direkt aus seinem Cache, ohne diese neu vom Server zu laden. Dies entspricht dem ganz normalen Klick auf Reload oder auch der Taste F5.

2. Hard Reload

Beim Hard Reload wird der Browser daran gehindert, Daten aus dem Cache zu laden. Jeder Request wird neu vom Server heruntergeladen, auch wenn die Daten bereits im Browsercache vorliegen.

3. Cache leeren und Aktualisieren

Dies entspricht fast dem Hard Reload, da der Browser mit leerem Cache auch hier alle Daten neu vom Server laden muss. Zusätzlich werden aber auch Daten, die nachträglich geladen werden, neu heruntergeladen. Dies können beispielsweise Libraries sein, die via JavaScript eingebunden wurden. Alles, was nicht direkt im DOM angefordert wird, fällt in diese Kategorie. Diese dritte Option ist also die „Gründlichste“, wenn wirklich alles neu geladen werden soll.

Fazit

Die Option direkt vor dem Reload den Browsercache zu leeren, ist ein schönes Feature für Entwickler. Somit muss nach Änderungen nicht jedes Mal der Cache über die Browsereinstellungen geleert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.